Neuigkeiten aus Lateinamerika

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
r2pTracking konnte den Auftrag zur Lieferung von Flottenmanagementsystemen für 400 Fahrzeuge gewinnen, die den PUD-Betrieb für die TNT-Logistik in Zusammenarbeit mit unserem Partner in Chile, T-movil, optimiert.

Diese bedeutende Leistung wird noch beeindruckender durch die Tatsache, dass TNT einer der bekanntesten Namen in der Logistik ist, nicht nur in Chile, sondern überall auf der Welt.

Weiterlesen

Drucken

Nimbus Journey Information und React Technologies werden Teil der r2p-Gruppe

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die r2p-Gruppe gibt die erfolgreiche Akquisition von Nimbus Journey Information und React Technologies bekannt.

Die r2p-Gruppe hat in der vergangenen Woche Nimbus Journey Information und React Technologies übernommen. Ein weiterer Meilenstein für das r2p Rundum-Sorglos-Paket. Die Produktpalette von Nimbus und React bietet umfangreiches Informationsmanagement und Fahrgastinformationslösungen für Züge, Straßenbahnen und Busse. Das System kann als eigenständiges Modul oder als vollständig integrierte Lösung betrachtet werden.

Weiterlesen

Drucken

Weiterer Meilenstein bei der Ausrüstung fahrerloser Fahrzeuge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Erneut kann r2p mit zuverlässiger und qualitativ hochwertiger Technik punkten. Nachdem wir bereits Ende 2015 das erste Projekt (wir berichteten VAG Nürnberg entscheidet sich für r2p) für fahrerlose U-Bahn Fahrzeuge gewinnen konnten, ist r2p wiederholt als Partner für ein vollautomatisches, zugführerloses Projekt ausgewählt worden.

Ab 2020 werden die ersten von insgesamt 17 U-Bahnfahrzeugen aus dem Hause Stadler für SPT Glasgow Subway (Strathclyde Partnership for Transport) Ihren Fahrbetrieb aufnehmen. Mit an Bord wird dann Technik aus dem Hause r2p sein.

René Seliger (Project Director and Shareholder): Wir freuen uns, dass wir einmal mehr den Nachweis erbringen konnten, dass die Fahrgastsicherheit im Fahrzeug auch durch hohe Zuverlässigkeit der installierten Technik bemessen wird. Insbesondere bei fahrerlosen Fahrzeugen ist dies die Basis und somit Grundvoraussetzung für den Projekterfolg.

Die stark wachsende r2p-Gruppe mit Hauptsitz in Flensburg, ist in 45 Ländern international tätig mit Tochtergesellschaften in Dänemark und Brasilien, einer weiteren Beteiligung in Taiwan, einer Vertriebsniederlassung in dem Vereinigten Königreich England und der Tschechischen Republik, sowie lokaler Herstellung in Indien.

Als Marktführer entwickeln und vertreiben wir mit Leidenschaft Soft- und Hardware für Schienen- und Straßenfahrzeuge, mobile Videoüberwachung und Telematiklösungen. Unsere erfahrenen schwedischen Investoren, Alder AB, mit einem Investitionsvolumen von mehr als 110 Millionen Euro, stärken uns bei dieser Mission den Rücken.

Drucken

Besuchen Sie uns auf der Railtex 2017!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Schauen Sie doch mal bei unserem Stand Nr.D45 vorbei und erleben Sie unsere kostensparenden und kundenorientierten Systemlösungen, entwickelt mit der uns eigenen Leidenschaft für einen sicheren und attraktiven öffentlichen Verkehr.

Die britische Messe bietet Unternehmen aller Infrastruktur- und Schienenfahrzeugsektoren eine hervorragende Gelegenheit zur Teilnahme am wichtigsten Branchennetworking-Event des Jahres, um dort ihre Kompetenzen zu präsentieren und Kunden zu treffen.

Besuchen auch Sie uns.

Die stark wachsende r2p-Gruppe mit Hauptsitz in Flensburg, ist in 45 Ländern international tätig mit Tochtergesellschaften in Dänemark und Brasilien, einer weiteren Beteiligung in Taiwan, einer Vertriebsniederlassung in dem Vereinigten Königreich England und der Tschechischen Republik, sowie lokaler Herstellung in Indien.

Als Marktführer entwickeln und vertreiben wir mit Leidenschaft Soft- und Hardware für Schienen- und Straßenfahrzeuge, mobile Videoüberwachung und Telematiklösungen. Unsere erfahrenen schwedischen Investoren, Alder AB, mit einem Investitionsvolumen von mehr als 110 Millionen Euro, stärken uns bei dieser Mission den Rücken.

Drucken

r2p erhält Rahmenvertrag aus Genf

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die Transports Publics Genevois (tpg) erteilt r2p den Auftrag sämtliche Altsysteme mit innovativer Technologie zu erneuern. Hierzu wird die tpg über die kommenden 4 Jahre Stück für Stück die restlichen Fahrzeuge der gesamten Flotte auf die zukunftssicheren r2p Systeme umrüsten. Insgesamt werden 230 Videosysteme modernisiert.

„Nachdem wir über die letzten 5 Jahre bereits mehrere 100 CCTV-Systeme über verschiedene Kanäle zur tpg nach Genf geliefert haben, freuen wir uns jetzt, dass die noch offene Lücke der 230 Systeme über ein Refit Programm geschlossen wird. Hierbei entstehen signifikante Vorteile in der operativen Handhabung in allen Bereichen bei der tpg. Darüber hinaus ist die Ersatzteilversorgung für unseren Kunden auf viele Jahre hinaus gesichert, hebt René Seliger (Project Director und Shareholder bei r2p) nochmals deutlich hervor.“

Die stark wachsende r2p-Gruppe mit Hauptsitz in Flensburg, ist in 45 Ländern international tätig mit Tochtergesellschaften in Dänemark und Brasilien, einer weiteren Beteiligung in Taiwan, einer Vertriebsniederlassung in dem Vereinigten Königreich England und der Tschechischen Republik, sowie lokaler Herstellung in Indien.

Als Marktführer entwickeln und vertreiben wir mit Leidenschaft Soft- und Hardware für Schienen- und Straßenfahrzeuge, mobile Videoüberwachung und Telematiklösungen. Unsere erfahrenen schwedischen Investoren, Alder AB, mit einem Investitionsvolumen von mehr als 110 Millionen Euro, stärken uns bei dieser Mission den Rücken.

Drucken